Wie kaufe ich einen gebrauchten Tischkicker richtig?

Gebrauchter KickerDa beim Kaufen auf jeden Cent geachtet werden soll und keiner unnötige Ausgaben haben möchte, lautet ein schlauer Spruch: Sparen, wo es möglich ist. Keiner möchte zu viel Geld ausgeben, aber jeder will einen anständigen Tischkicker haben. Hier ist es wichtig nicht immer darauf zu achten, welches der billigste Kicker ist, da sonst die Lebenserwartung nicht so hoch ist oder andere Einsparungen getroffen wurden. Um billig einzukaufen ist es wie überall, es muss auf das Preis-Leistungsverhältnis geschaut werden. Da unsere Gesellschaft aber trotz gutem Preis-Leistungs-Verhältnis, dennoch nicht viel Geld ausgeben will, gibt es einen weiteren Anhaltspunkt. Wer viel sparen will kann auch zu Second-Hand-Ware greifen. Doch einen gebrauchten Kicker zu kaufen ist nicht immer leicht. Es gibt unzählige Artikel, die nur als Neuware, im unbenutzten Zustand gekauft werden sollten, dennoch ist dort jede Menge Geld zu sparen, wie zum Beispiel im Spielwarenbereich. Ebenso kann man bei Tischkickern gute gebrauchte Kicker im Internet finden. Es werden oft gut erhaltene Profi-Kickertische verkauft, da sie die Turnieranforderungen nicht mehr erfüllen. Diese sind für Hobbykicker- bis hin zu Profikickerspieler völlig ausreichend und haben meist unschlagbare Preise. Einige von ihnen sind auch als Kneipenkicker geeignet.

Ein gebrauchter Tischkicker für Kinder als Geschenkidee

Bei Insolvenzverkäufen oder auch bei privaten Abgaben kann man immer billige Angebote (Preise) finden. Diese Kicker sind meist nicht mehr in neuem Zustand, aber befinden sich meistens noch in einem sehr guten Zustand. Es gibt ebenfalls viele andere Verkäufer oder Plattformen, welche neue oder gebrauchte Tischkicker anbieten. Zum Beispiel Amazon, Kleinanzeige-Portale, Ebay, Insolvenzplattformen und auch so manches Sportgeschäft. Ein Tischkicker ist eine geniale Geschenkidee, falls wieder mal ein Geburtstag, Weihnachten oder auch nur der Namenstag ansteht. Ein Kicker ist für jede Altersgruppe perfekt, jedoch für Kinder besonders attraktiv. Da die elektronischen Medien (wie Handy, Laptop…) in der heutigen Zeit immer mehr in den Alltag der Kinder kommen, ist ein Tischkicker für Kinder eine geniale Geschenkidee. So bringst du deine Kinder auch mal von den Konsolen weg. Egal ob Junge oder Mädchen, beide erfreuen sich meist an dem Spiel. Und nie vergessen, auch Kickern ist Sport! Beim Kicker spielen wird die Kondition, Ausdauer und Spielgenauigkeit geschult. Kinder die sich schwer konzentrieren können oder „hipelig“  sind werden oft durch ein Spiel wieder ruhiger. Durch den Kauf eines gebrauchten Tischkickers kann also durch wenig Geld eine Förderung des Kindes stattfinden. Passenden Angebote werden meist im Internet gefunden.

Welcher Kicker passt zu mir?

Worauf muss beim Kaufen geachtet werden? Diese Frage lässt sich generell nicht beantworten, aber es gibt zwei Kriterien, welche die Wahl einschränken. Bei Kickern die relativ preisgünstig sind, könnten die Spielstangen bei Belastung leicht verbiegen, die Füße könnten nicht massiv genug gebaut sein und dadurch könnte der Tischkicker wackeln oder der Kicker hat einfach noch nicht die gängigsten Anforderungen und ist veraltet. Wer darauf nicht so viel Wert legt oder auch mit billigen Kickern die nicht auf Turnieren verwendet werden zufrieden ist, kann dadurch perfekte Angebote finden. Für den einfachen Hausgebrauch reichen billige Tische auch! Als billig werden Kicker bis zu 200 Euro genannt. Es sollten jedoch immer Marken gekauft werden z.B. Garlando Kicker, Ullrich, Tuniro. Von No-Name-Produkten kann nur abgeraten werden, aufgrund billiger Verarbeitungen und schlechter Qualität. Zudem sichert man sich durch den Kauf von Markentischen auch den Zukauf von Ersatzteilen, falls am Kicker doch mal etwas kaputt gehen sollte