Welches Zubehör gibt es für einen Tischkicker?

Ein Tischkicker bietet dir die ideale Möglichkeit, dein sportliches Geschick zu beweisen. Zudem kannst du von dem spröden Alltag abschalten und mit deiner Familie oder deinen Freunden eine Menge Spaß, Action und Spannung erleben. Damit du deinen Tischkicker zu etwas ganz Besonderem machen kannst, gibt es für Tischkicker ein umfangreiches Angebot an Zubehör. Durch dieses kannst du die Optik deines Tischkickers verbessern und auch nette Raffinessen einbauen, welche dir beim Tischkickern noch mehr Spaß bieten. Du findest neben den gewöhnlichen Ersatzteilen noch eine Menge an individuellem Tischkicker Zubehör, dass deinen Kicker enorm aufbessern kann.

Die Kickerstangen

Kickerstangen haben einen erheblichen Einfluss auf die Spielgeschwindigkeit. Dadurch sind sie ein sehr wichtiger, aber leider auch teurer Teil des Kickertisches. Da die meisten Anfänger nicht wissen, wie wichtig die Stangen sind, versuchen viele Hersteller an den Kickerstangen zu sparen. Die Kickerstangen werden nach den Figuren am zweit meisten während eines Spiels beansprucht. Deswegen solltest du bei jedem Tischkicker Wert auf die Qualität der Spielstangen legen. Wenn du gute Stangen haben möchtest, solltest du nur vollmassive Voll-, Hohl- oder Teleskopstangen kaufen. Sie besitzen eine enorme Formstabilität und Robustheit, wodurch jeder Schuss genau gezielt und geschossen werden kann. Gute Qualität haben vor allem die Stangen von Tuniro. Im Lieferumfang von Kickerstangen sind immer 4 Stangen mit jeweils einer, zwei, drei und fünf Bohrungen für die Montage am Kicker enthalten. Der Unterschied zwischen den Hohl- und Vollstangen ist, dass die Vollstangen etwas stabiler sind als die Vollstangen. Deswegen kosten die Vollstangen allerdings auch etwas mehr. Teleskopstangen sind ideal für öffentliche Einrichtungen, weil sie eine höhere Sicherheit gegen Verletzungen aufweisen. Die meisten hochwertigen Tischkicker sind mit leichten Hohlstangen aus überzogenem Edelstall ausgestattet. Dies ermöglicht nämlich die Reibung zu minimieren und die Leichtgängikeit zu steigern.

Die Kickerfiguren

Im Lauf der Jahre wurden die Kickerfiguren in Richtung Aussehen und Funktionalität immer weiterentwickelt. Wenn du heute Kickerfiguren kaufen möchtest, sollten diese eine zulaufende Spitze mit grober Oberfläche besitzen damit du mehr Ballkontrolle bekommst. Bei solchen Figuren lässt sich der Ball besser abwehren und auch die sogenannten Snake Shot ausführen. Gewöhnliche Kickerfiguren haben meist ein glatte, abgerundete Fußoberfläche, die es erschwert den Ball zu beherrschen. Zudem sollten Kickerfiguren ausbalanciert sein, so das die Stange in einer gleichmäßigen Bewegung geführt werden kann und die Kickerfiguren jeglicher Position stillstehen bleiben. Tischfußballfiguren können ab 13 Millimeter Durchmesser gekauft werden und können im Normalfall an jedem Tischkicker verwendet werden. Die meisten Figuren bestehen aus robustem Kunststoff, welcher selbst bei hohen Belastungen nur schwer beschädigt werden kann. Kickerfiguren kann man einfarbig, aber auch in Trikotoptik kaufen. Dabei kann man das Trikot der Kickerfiguren laufend ändern und sie somit auch mit deinen Lieblingstrikots kleiden. Beim Kauf von Kickerfiguren werden alle notwendigen Muttern und Schrauben bereits mitgeliefert, wodurch du deine alten Figuren im Handumdrehen durch die Neuen ersetzen kannst.

Die Trikots

Um deinem Kickertisch die passende Optik zu verpassen sind Spieler-Trikots optimal geeignet. Vor allem einfache Kickerfiguren können durch Trikots enorm verschönert werden. Durch ein großes Sortiment an Trikots für Kickerfiguren bleiben keine Wünsche offen. Es können Trikots in Länderfarben gekauft werden, damit eine richtige WM-Atmosphäre aufkommt. Anderseits kannst du aber auch Trikots deiner Lieblingsmannschaft oder auch einfach nur Trikots in deiner Lieblingsfarbe kaufen. Die meisten Trikots bestehen dabei aus hohen Baumwollanteilen, wodurch sie in der Waschmaschine gereinigt werden können. Neu gekaufte Trikots können fast immer einfach über die Spielfiguren gestülpt werden und lassen sich durch einen Klettverschluss sehr leicht schließen. Dadurch bleibt dir das lästige Anmontieren der Figuren meistens erspart. Achte drauf, dass in deinem Trikot Set immer mindestens 11 Trikots enthalten sind.

Die Kickerbälle

Auch bei den Kickerbällen gibt es unterschiedliche Qualitätsstufen. Ist das verwendete Material ungeeignet, rutscht der Ball mehr auf dem Boden als das er rollt. Bälle mit einer sehr glatten Oberfläche sollten daher schon mal von Haus aus gemieden werden. Kickerbälle mit angerauter Oberfläche besitzen hingegen eine gute Griffigkeit. Angeraute Kickerbälle sind gut für Anfänger sowie Profis, da sie das Spiel vereinfachen und optimal für Schusstechnikübungen verwendet werden können. Kickerbfußbälle sind in den unterschiedlichsten Designs und Größen erhältlich. Sie können ab 31 Millimeter Durchmesser in farbiger als auch in klassischer Fußballoptik gekauft werden. Meistens werden Kickerbälle in 10er Sets angeboten, sie können aber auch einzeln gekauft werden. Durch die Wahl eines Korkballs kannst du das Spiel ruhiger gestalten. Sie sind im Gegensatz zu den Plastikbällen wesentlich weicher und besitzen mehr Grip, wodurch sie seltner springen. Deswegen ist ein Korkball optimal für trickreiche Spieler geeignet, die ihren Gegner geschickt ausspielen möchten. Ebenso gut sind die originalen Leonhart Kickerbälle, welche oft im 10er Set günstig erworben werden können. Der Leonhart Soccer Ball lässt sich sehr gut einklemmen und kann mit unterschiedlichen Schusstechniken ideal geschossen werden. Daher eignet er sich für Profis und auch für Anfänger.

Die Griffe

Bei den Kickergriffen spielen die Oberfläche und das Material eine entscheidende Rolle. Ist die Oberfläche zu glatt, entsteht zu wenig Reibung und man rutscht mit verschwitzen Händen recht schnell ab. Gute Kickergriffe besitzen eine raue Oberfläche, welche möglichst handschonend ist. Einen sehr guten Griff ermöglichen Holzgriffe. Durch Holzgriffe kannst du die Stange ausgezeichnet drehen und auch Schusstechniken sowie Tricks verfeinern.

Die Griffbänder bzw. Handschuhe

Um den Halt an den Griffen zu erhöhen werden Griffbänder (Wraps) verwendet. Hobby- und auch Profispieler verwenden fast immer Wraps um den Grips zu erhöhen. Durch Griffbänder kann man es nämlich schaffen an jedem Kickertisch die selbe Reibung zu erhalten. Dadurch muss man sich nie umgewöhnen und hat bei jedem Kicker schon mal einen kleinen Vorteil gegenüber seinem Gegnern, falls dieser keine Wraps verwendet. Doch auch Handschuhe dienen diesem Zweck. Daher verwenden viele Spieler bevorzugt Griffbänder, andere wiederum Handschuhe. Wenn du dich mehr über den Kickersport informieren solltest, ist es auf jeden Fall an der Zeit, dass du mindestens einmal Wraps und einmal Handschuhe beim Kickerspielen ausprobierst.

Die Lager

An dem Lager wird die Stange durch den Kicker geführt. Dabei ist der innere Aufbau des Lagers vor allem für die Reibung an der Stange ausschlaggebend. An guten Kickertischen befinden sich Kunststoffgleitlager. Wenn du einen Kicker kaufen möchtest, musst du auch auf die Lager des Tischkickers achten. Sind diese keine Kunststoffgleitlager, solltest du entweder von einem Kauf absehen oder die vorhandenen Lager durch Kunststoffgleitlager ersetzen.

Der Gummipuffer

Die Puffer, welche sich am Ende der Kickerstangen befinden, sind normalerweise aus schwarzem Gummi. Sie sind dafür da um als Dämpfer zu dienen und den Laufweg von den Stangen einzuschränken. Bei billigen Tischkickern können die Puffer auch als Federn angebracht sein. Diese ermöglichen es die Kickerfiguren näher an die Wand zu schieben. Puffer die als Federn angebracht sind gehen schneller kaputt und ihre dämpfende Wirkung lässt mit der Zeit auch mehr und mehr nach. Deswegen sollte man schauen, dass man eine Kicker kauft, der die Gummipuffer nicht als Federn verwendet.

Die Standfüße

Das Fundament eines jeden Kickers sind die Standfüße. Deswegen sollten sie auch möglichst robust und stabil sein. Je breiter das Fundament ist, desto sicherer bleibt der Kicker auf unebenem Boden oder bei starken Bewegungen stehen. Daher solltest du bei den Standfüßen auf eine breite Grundfläche achten. Standfüße mit einer Höhenverstellbarkeit können sehr nützlich sein, da viele Böden nicht komplett eben sind und der Ball auf dem Spielfeld wegrollt. Durch einen Standfuß mit Höhenverstellbarkeit kannst du ganz einfach die Höhe des Fußes beliebig verändern und somit auch kleine Unebenheiten des Fußbodens problemlos ausmerzen.

Der elektrische Torzähler

Durch einen elektrischen Torzähler kannst du dir das Bewegen des mechanischen Torschiebers sparen. Dadurch kommen keine Zweifel auf, ob der Gegner sich gerade ein Tor dazugemogelt hat oder es wirklich vergessen hat mitzuzählen. Durch die Lichtschranken eines elektrischen Torzählers mit digitaler Anzeige wird jedes Tor genau gezählt. Zudem besitzen viele Torzähler noch weitere Funktionen, wodurch auch auf Zeit gespielt werden kann. Dabei informiert dann eine eingebaute Digitaluhr über die verbleibende Restspielzeit und den aktuellen Spielstand. Gute Torzähler können per Batterie als auch per Netzteil betrieben werden.

Der Flaschenhalter

Kickerspielen kann anstrengender sein als so mancher glaubt. Daher gibt es ein gutes Tischkicker Zubehör, durch das du ein spannendes Spiel ohne Unterbrechungen beenden kannst. Mit einem Flaschenhalter aus robustem Kunststoff und schönem Chrom-Look, kannst du deine Trinkflasche immer griffbereit in der Nähe haben. Ein Flaschenhalter lässt sich an jedem Kicker-Modell anbringen und kann sogar zusammen geklappt werden.

Die Kicker DVD

Eine Lern DVD ist weniger ein Zubehör sondern eine Erweiterung. Indem du dir Tipps und Tricks sowie Schuss- und Abwehrtechniken von Kickerprofis anschaust, kannst du viel dazulernen und deine eigene Strategie entwickeln. Am besten ist es, wenn du dir eine DVD von Kicker-Profis wie Sascha Emper oder Detlef Freitag kaufst. Diese Leute haben einiges auf dem Kasten und können dir garantiert noch das ein oder andere vermitteln, was du noch nicht gewusst hast. Bald nach dem Kauf einer guten Kicker DVD wirst du bereits eine Steigerung deiner Leistung erkennen können.

Wichtige Infos zum Schluss

Es gibt tausende von Kickermodellen, bei denen die unterschiedlichsten Teile und diverses Kicker Zubehör verbaut worden sind. Beim Kauf eines Kickers solltest du die Eigenschaften jedes einzelnen Teiles und desses Qualität kennen. Auch für den Kauf von Ersatzteilen ist es enorm wichtig die Qualität des Zubehörteils abschätzen zu können. Im Regelfall ist es besser, wenn du beim Einkauf bereits einen Kicker mit guten Teilen kaufst, anstatt diese dann im nachhinein nachrüsten zu wollen. Dies kommt dich so gut wie immer günstiger und du kannst dir auch sicher sein, dass alle Einzelteile aufeinander abgestimmt wurden. Kauf also erst einen Kicker ein, wenn du weißt, das er die von dir gewünschten Eigenschaften aufweist.